Vortragsreihe „It Ain‘t nothing but a She-Thing“: In Rap-Songs werden – entgegen der Erwartungen vieler – an vielen Stellen feministische Ideen
verhandelt. Anhand von diversen Beispielen schauen wir uns an, wie Rapperinnen sich seit über 30
Jahren präsentieren und welche Identifikationsangebote für Mädchen* und Frauen* daraus
resultieren.
Teil 1 „Rap-Geschichte, wie du sie vielleicht noch nie gehört hast“: Die Geschichte von Rap tut oft so, als sei sie männlich. Es werden die immer gleichen Namen aneinandergereiht und so immer der Mythos fortgesetzt: Rap ist Männersache. Dass das gar nicht stimmt und wir die Geschichte von Rap auch ganz anders – nämlich ausschließlich weiblich – erzählen könnten, soll der erste Teil der Vortragsreihe zeigen.

mit Nifty MC