Body Acceptance Foto-Workshop und Ladyfest Kalender:

„In a society that profits from your self doubt liking yourself is a rebellious act.“

In Zeiten, in denen Magerwahn und Body-shaming um sich greifen, der nicht selbstoptimierte Körper als Zeichen von Schwäche und Kontrollverlust gewertet wird und allein der Gedanke an ausgeprägte weibliche Schambehaarung manchen Menschen Angst einjagt, fällt es Mädchen, Frauen, Transpersonen, POC und Menschen mit Behinderungen immer schwerer, sich und ihren „makelhaften“ Körper zu akzeptieren, zu mögen, zu lieben. Wir schicken ein herzliches FUCK YOU! an alle, die uns das Gefühl geben, nicht liebenswert zu sein, nur weil wir vielleicht nicht „normschön“ sind – auch an die fiese Stimme in uns selbst, die das Nörgeln nicht lassen kann! Denn es sind all die kleinen oder großen Dinge, die von der „Norm“ abweichen, die ein Gesicht, einen Körper, die den ersten Blick auf einen Menschen fesseln und ihn spannend, interessant und bezaubernd machen…

In diesem Workshop soll es darum gehen, all diejenigen äußerlichen Zwänge, die uns von außen aufgedrückt werden, außen vor zu lassen und sich auf all jene Merkmale, Einzelheiten oder Ganzheiten zu konzentrieren, die man selbst an sich liebenswert und schön findet; darum, sich selbst und anderen weniger kritisch (ab-)wertend, sondern liebevoll und offen zu begegnen!

Du brauchst: – Offenheit für, Mut zu und Lust auf:
> Ein Date mit deinem eigenen Körper
> fotografische Selbsterfahrungen (vor und hinter der Kamera)
> Mitwirkung als Model beim Kalender des Ladyfests (= Veröffentlichung ausgewählter Fotos!)

Frei nach dem Motto: Show me what you got! Bitte bring dir für die Dauer des Workshops ausreichend zu essen und zu trinken mit sowie, wenn möglich, eine kleine Digitalkamera oder ein fotofähiges Handy/ Smartphone (o.ä.)! Komm, wie du bist und wie du dich wohlfühlst! Verkleiden oder verstellen muss und soll sich niemand! =) Künstlerisches Wunschergebnis meinerseits wäre es, jeder Teilnehmerin mindestens eine Akt- oder Teilakt-Aufnahme mitgeben zu können, mit der sie sich rundum wohl fühlt! =) Und natürlich ein Kalender voller toller Menschen!

Caroline Barth