Yes-Vember!!!

Von wegen No-Vember! Diesen Monat ist in der Stadt volles Programm: Aktion, Konzerte, Vorlesungen…

Da fällt dir die Kinnlade runter

GrilVampire

Schaut dringend unter „Dates“ was so los ist.

--- QFF Rostock---2017---19.-21. Oktober ---PWH---

Unsere geliebten Leute vom QueerFilmFest machen auch dieses Jahr wieder tolles Programm. Schaut mal unter „Dates“ nach.

qff2017

---- Offenes Plenum ---- 17.10.17---- 18.00 Uhr----

Kommt zu unserem offenen Treffen. In der Einladung unten findet ihr mehr

Feminismgif

Queer, neugierig/ motiviert und Raum fürs Unmögliche suchend?

Wir sind eine zu kleine Gruppe von Menschen, die Großes vor hat. Seit 2008 organisieren wir in Rostock Ladyfeste. Auch wenn wir in der Orga nicht viele sind, sind wir vieles. Aber keine cis-Männer* und wir wünschen und, dass das so bleibt.
Ein Ladyfest soll ein Raum sein, in dem Leute sich ausprobieren, Fähigkeiten herausbilden und sich mit anderen vernetzen können. Hinter allem steht die Absicht, männlichdominierte Bereiche aufzubrechen und Leute, die in diesen Bereichen hinten runterfallen, zu bestärken.
Bei unseren Veranstaltungen konnten Menschen in der Vergangenheit schon in Workshops schweißen, schminken, sprayen, auflegen, rappen, boxen, Lesungen und Vorträgen lauschen und auf Partys und Konzerten schwoofen und schunkeln. Zu den Veranstaltungen sind alle Leute eingeladen, die sich dem Ladyfestgedanken zugeneigt fühlen. Manche Programmpunkte sind jedoch nicht offen für cis-Männer, bitte habt Respekt dafür.

Diesem Ladyfestgedanken immer noch verbunden wollen wir uns und Interessierten neuen Raum zur Gestaltungen eines queeren Rostocks ermöglichen. Selbstkritisch möchten wir die Möglichkeiten und Grenzen in dem Konzept Ladyfest finden, hinterfragen und durch weitere poltische Themen ergänzen. Das könnten deine Themen sein!

2018 ist das Jahr unseres 10-jährigen Jubiläums. Das wollen wir beleben mit neuen Menschen, mit neuen Themen, neuen Veranstaltungen und vielleicht mit einem neuen Namen?
Wenn du Lust hast dich genau an dieser Stelle miteinzubringen, komm am 17.10.2017 um 18.00 Uhr zu unserem offenen Plenum in die Frieda 23 (Friedrichstr. 23) oder schreib uns eine Email: ladyfest_rostock@riseup.net/

*cis-Mann/cis-Frau = ein Mensch,deren Geschlechtsidentität dem Geschlecht entspricht, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde

----------------------------

Queer, curious and looking for the impossible?

We are a group too small for the big things we plan to do. Since 2008, we have been organzing ladyfests in Rostock.
Even though we are few, we are many things – but no cis-men, and we‘d like to keep it that way.

A ladyfest is a space where people can try out new things, where they can build and share skills, and find like minded people. It‘s all about discovering male dominated spaces. We would like to empower those who usually don’t have access to those spaces. In the past, people at our ladyfests had the chance to participate in workshops about welding, make-up, graffiti, Djing, rap, and boxing. There were readings and lectures, concerts and partys. We invite everybody to our events who likes the idea behind ladyfests. Some workshops, however, are only open to people who don’t identify as a cis-men*, please respect.

Feeling close to the idea of ladyfest, we want to provide a space for us and others to queer up the cultural landscape of Rostock. We want to take a critical look on the concept ladyfest, we want to question its possibilities and limitations. We want to connect feminism with other political topics, the topics you think are important.

The 2018 is our 10th anniversary. We want to celebrate this year with new people, with new topics, new events, and maybe a new name? If you want to join us, please visit our open meeting on 17.10.2017 at 6PM at Frieda 23 (Friedrichstr. 23). You can also write us an email: ladyfest_rostock@riseup.net

*cis-man/cis-woman = a person who identifies with the gender assigned to them at birth

#AJUCA

Liebe Menschen, kommt uns besuchen! Auf dem des AJUCA in Lärz.

Das AJUCA ist ein Alternative Jugend Camp in Mecklenburg Vorpommern. Es findet in diesem Jahr zum neunten Mal seit 2002 statt und steht unter dem Motto „Party.People.Politics.“ Mit dem Camp wollen die Veranstalter*innen, Kids und Jugendlichen aus ganz MV, besonders aus ländlichen Regionen, eine Alternative zum rechten Mainstream geben und neue Perspektiven aufzuzeigen.

Wir werden am 27.07.2017 ab 15.00 Uhr beim sogenannten Zeckentreff des AJUCAs vor Ort sein und uns zusammen mit anderen Gruppen, Vereinen und Initiativen vorstellen. Kommt vorbei, lernt uns kennen und macht euch ein Bild davon, was wir so machen.

Weitere Infos zum AJUCA findet ihr hier

AJUCA

Beißreflexe – Neueste Texte im queeren Diskurs

Wann? Freitag – ab 19 Uhr.
Wo? Café Median.
Wie? Auf Krawall gebürstet.

Wer gelegentlich die Jungle World aufschlägt und entweder flucht oder frohlockt** über einen neuen Artikel von Paulette Gensler, darf sich freuen auf den nächsten Grrrlz*DaIY. Verrückt, wie wir sind, wollen wir am Freitag neueste Texte aus dem Giftschrank holen und Konzepte von Betroffenheit, Trigger und Schutzräumen in flti*-Atmo hinterfragen, verteidigen oder unpositioniert stehen lassen.

Angeboten werden (von der Länge her) einem Freitag Abend angemessene Texte zur Kritik an aktuellem queeren Aktivismus, autoritären Tendenzen und dem argumentativen Irrsinn der „Pinkwashing“-Vorwürfe. Unser Wunsch wäre der, diese – oder von euch selbst mitgebrachte Texte zu den Themen – zu lesen, vorzustellen und zu diskutieren bis der Gin(ger Ale) leer ist.

** oder beides

grrrlzdaiy.blogsport.de



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. ladiyfestkiel.blogsport.de (3)